Besseres Finanzierungsmodell gefordert

Sonntag 5 März 2017

hand_hoch_bw2015 hat der Staatsgerichtshof festgestellt, dass freie Schulen vom Land finanziell benachteiligt werden. Ein Urteil fordert die Landesregierung auf, die Finanzierung der freien Schulen in Baden-Württemberg neu zu regeln. Die freien Schulen in kirchlicher und privater Trägerschaft fordern ein faires Finanzierungsmodell, das Eltern nicht weiter belastet und die Vielfalt im baden-württembergischen Bildungssystem sichert. Bis Sommer soll dieser Prozess abgeschlossen sein. Jetzt zählt’s: Hand hoch für Freie Schulen!

Demonstration in Stuttgart

Am Donnerstag, 9. März 2017, um 12 Uhr versammeln sich die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Unterstützer der freien Schulen auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Sie wollen zeigen, welche Vielfalt und Kreativität im freien Schulwesen steckt. Außerdem informieren sie die Abgeordneten des Stuttgarter Landtags über ihre Forderungen an ein neues Finanzierungsmodell für die Schulen in freier Trägerschaft.

>>> hand-hoch-bw.de


© Lorenz Obleser 2009