Jazztrio im Christophine-Schulsaal

Dienstag 5 Juli 2016

Schule Christophine Jazz im Schulsaal

„Offene Musik macht fröhlich“ – Am Montag war an der Freien Schule Christophine ein Jazzkonzert. Die Band bestand aus drei Musikern. Es waren Jazzmusiker aus Stuttgart gekommen. Einer von ihnen ist in Marbach geboren, er spielt Kontrabass und heißt Jakob Obleser. Das Altsaxophon spielte Dan Roncari und am Schlagzeug saß Lucas Klein.
Das Jazztrio spielte eigene Kompositionen. Das erste Stück, das sie spielten, hatte den Namen Eiermann-Blues, ein anderes Stück von ihnen hieß Pangäa. Pangäa war ein Urkontinent vor Millionen von Jahren.
Die Musik machte fröhlich, weil sie schnell war. Die Musik war auch sehr offen, denn die Musiker spielten ohne Noten. Man konnte sehen, dass die Musiker Spaß am Spielen hatten. Sie tanzten im Takt dazu.
Die Schulkinder haben verschiedene Aufgaben gehabt. Einer hat die Begrüßung gemacht, manche haben Getränke ausgeteilt. Andere haben Fotos gemacht und noch andere haben die Musik aufgenommen. Rahel, Zoé, Meriam, Emma, Luise, Mariam

Sie wollen Ihr Kind anmelden? Sich informieren?
>>> Mail ins Schulbüro
Schulleiter Lorenz Obleser, mobil 0170 31 10 452


© Lorenz Obleser 2009