Medienpädagogik ist auch Handarbeit

Freitag 4 Dezember 2015

Grundschule Christophine Handy Medienpädagogik 2015

Während die Jüngeren das allgegenwärtige Werkzeug unserer Tage noch wie einen Grobschaber aus der Steinzeit formen, suchen die Älteren mit dem originalen Maßstab nach dem Anspruch für ihr Basteln. Sie kleben Pappe aufeinander, Schicht für Schicht, bis Gewicht und Dimension die Erfahrung des eigenen Handgriffs wiedergeben. Sie runden die Ecken und suchen mit Klebeband Lösungen für das Raue, damit das Spiel mit dem Handy so anschmiegsam ist wie unser aller Wunsch nach irritationsfreier Kommunikation.
Schule Christophine iPadEin paar Kinder starten den Produktvergleich, loben das eigene Artefakt als das Beste, weil auch der Vater ein Smartphone aus Korea hat. Andere legen Wert auf die Piktogramme, die die renommierten Netzwerke der Jugendlichen listen sollen. Medienpädagogik beginnt im Christophine-Schulsaal auch mit Handarbeit. Ansonsten nutzen die Kinder in der kompetenzgemischten Lerngruppe das Handy zum Fotografieren und Scannen, das iBrettle zum Suchen, Tippen und Schach spielen, den großen Rechner zum Drucken.

Sie wollen Ihr Kind anmelden? Sich informieren?
>>> Mail ins Schulbüro
Schulleiter Lorenz Obleser, mobil 0170 31 10 452


© Lorenz Obleser 2009