Treppe bauen: Lernen am Hang

Samstag 14 November 2015

Christophine: Treppe bauen 2015

Aus der Pause kamen die Buben mit einem großen Vorhaben zurück. Am Fuße des Gartens, wo die Wiese endet und das Dickicht beginnt, finden die Schulkinder immer wieder neue Herausforderungen. Der bloße Hang mit seiner Schräge hat schon zu vielen Spielen und aufeinander abgestimmten Handgriffen aufgefordert. Mit Klemmbrett, Papier und Stift zogen die Kinder wieder hinaus, um ihre Treppe zu vollenden und deren Bau zu dokumentieren.

M: „Ich fand es eine tolle Idee, dass wir eine Treppe bauen. Und als wir vier Treppenstufen gebaut hatten, da gingen uns so langsam die Steine aus. Christophine: Treppe Querschnitt 2015Das hat mir nicht so gut gefallen. Die wichtigsten Regeln sind: nicht schubsen und Steine werfen. Ich finde es blöd, dass einer von uns ausgeschieden ist.“
H: „Man muss erst kleine Steine und dann die großen nehmen.“
Y: „Für unten haben wir Erde gesammelt. Wir haben drei Testproben gemacht.“
E: „Es ist zwar nicht das beste Bauwerk, aber es hält. Man darf nicht auf der Treppe rennen. Und immer darf nur einer hoch oder runter.“

Sie wollen Ihr Kind anmelden? Sich informieren?
>>> Mail ins Schulbüro
Schulleiter Lorenz Obleser, mobil 0170 31 10 452


© Lorenz Obleser 2009